Automatisiertes Testen

Reply eröffnet Global Test Automation Center

IoT-Spezialist Concept Reply eröffnet das erste Global Test Automation Center. Hier können Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen vollautomatisch im Rahmen eines „As a Service“-Angebots prüfen lassen.

Die Verfügbarkeit als Serviceleistung gibt den Nutzern des Test Automation Centers die Möglichkeit, die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu untersuchen, ohne dass sie dafür ein eigenes Testlabor oder auch eine eigene Testautomatisierungslösung benötigen.

Mit der Gründung des Labors will das Unternehmen eine Antwort vor allem auf die ständig steigenden Ansprüche an die Qualität von Software im Zusammenhang mit dem IoT geben. Concept Reply hat ein spezielles Framework entwickelt, das den Zugang zu kontinuierlichen Tests – auch "on demand" – entscheidend erleichtert, von der Konzeptionsphase bis hin zum Management des Post-Market-Releases. Die Dienstleistungen des Zentrums lassen sich dabei problemlos in die neuen, auf Agile und DevOps basierenden Softwareentwicklungszyklen integrieren.

Um die Etablierung von Qualitätssicherungs-, Test- und Überwachungsservices in den Unternehmen weiter zu forcieren, wurden spezifische vertikale Lösungen für wichtige Industriebereiche wie Automotive, Finance, Telco & Media sowie eine Lösung für den E-Commerce entwickelt.

Das Test Automation Center ist am Standort des Reply Forschungszentrums zu IoT angesiedelt. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zollvereinbarungen

Blockchain für den Brexit

Im August 2017 veröffentlichte die britische Regierung ein Positionspapier zu künftigen Zollvereinbarungen mit der EU nach dem Brexit. Auch wenn das Papier den Wunsch beinhaltet, dass jedweder Handel zwischen UK und EU-Mitgliedsstaaten so problemlos...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Editorial

Mensch in der Mitte

Der Winter ist nun auch gefühlt vorbei, und die Messe-Saison hat längst schon begonnen. In diese Ausgabe der SCOPE legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Control, die vom 24. bis 27. April in Stuttgart stattfindet. Qualität ist eines der...

mehr...