Automatisiertes Testen

Reply eröffnet Global Test Automation Center

IoT-Spezialist Concept Reply eröffnet das erste Global Test Automation Center. Hier können Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen vollautomatisch im Rahmen eines „As a Service“-Angebots prüfen lassen.

Die Verfügbarkeit als Serviceleistung gibt den Nutzern des Test Automation Centers die Möglichkeit, die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu untersuchen, ohne dass sie dafür ein eigenes Testlabor oder auch eine eigene Testautomatisierungslösung benötigen.

Mit der Gründung des Labors will das Unternehmen eine Antwort vor allem auf die ständig steigenden Ansprüche an die Qualität von Software im Zusammenhang mit dem IoT geben. Concept Reply hat ein spezielles Framework entwickelt, das den Zugang zu kontinuierlichen Tests – auch "on demand" – entscheidend erleichtert, von der Konzeptionsphase bis hin zum Management des Post-Market-Releases. Die Dienstleistungen des Zentrums lassen sich dabei problemlos in die neuen, auf Agile und DevOps basierenden Softwareentwicklungszyklen integrieren.

Um die Etablierung von Qualitätssicherungs-, Test- und Überwachungsservices in den Unternehmen weiter zu forcieren, wurden spezifische vertikale Lösungen für wichtige Industriebereiche wie Automotive, Finance, Telco & Media sowie eine Lösung für den E-Commerce entwickelt.

Das Test Automation Center ist am Standort des Reply Forschungszentrums zu IoT angesiedelt. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zollvereinbarungen

Blockchain für den Brexit

Im August 2017 veröffentlichte die britische Regierung ein Positionspapier zu künftigen Zollvereinbarungen mit der EU nach dem Brexit. Auch wenn das Papier den Wunsch beinhaltet, dass jedweder Handel zwischen UK und EU-Mitgliedsstaaten so problemlos...

mehr...
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...