On-Demand Fertigung

Rekordumsatz bei Protolabs

Das erste Quartal 2018 endet für Protolabs, einem der führenden Anbieter für schnelle On-Demand Fertigung, mit einem Rekordumsatz von 107,7 Millionen US-Dollar; eine Steigerung um 34,4 Prozent des Umsatzes im Vergleich zu 80,2 Millionen US-Dollar im ersten Quartal des Vorjahres.

Vicki Holt, Präsident und CEO von Protolabs

Insgesamt wurden 18.057 einzelne Projektanfragen von Produktentwicklern und Ingenieuren im ersten Quartal 2018 bearbeitet; ein Anstieg um 22,0 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2017. Der Nettogewinn beträgt 18,1 Millionen US-Dollar; oder 0,66 US-Dollar Gewinn pro Aktie (verwässert).

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir das Jahr 2018 mit dem besten Ergebnis in der Protolabs-Geschichte begonnen haben. Mit einem Quartalsumsatz von 107,7 Millionen US-Dollar überschreiten wir zum ersten Mal die 100 Millionen US-Dollar-Marke“, sagt Vicki Holt, Präsident und CEO von Protolabs. „In diesem Quartal können wir zum ersten Mal die gesamten Ergebnisse der Übernahme von Rapid Manufacturing einberechnen, mit der wir unser Produktportfolio um die Blechverarbeitung ergänzen und die CNC-Verarbeitung erweitern konnten. Der kontinuierliche Ausbau unserer Angebote steigert unseren Wert beim Kunden und ermöglicht es uns, jedes Quartal mehr Entwickler und Ingenieure zu unterstützen.“ kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rapid Prototyping

Proto Labs übernimmt Alphaform AG

Proto Labs erweitert mit der Übernahme des industriellen 3D-Druck-Dienstleisters Alphaform seine Angebotspalette. Proto Labs ist spezialisiert auf das Produzieren individueller Prototypen- und Produktionsteile in Kleinserien in sehr kurzer Zeit.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rapid Manufacturing

Neue VDI-Richtlinie erschienen

Viele Unternehmen zögern noch immer, additive Verfahren in der Produktion einzusetzen, da Möglichkeiten dieses Fertigungsverfahrens nicht bekannt sind. Die neue Richtlinie VDI 3405 Blatt 1 der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik gibt den...

mehr...

3D-Druckerlösungen

Schnell zum Teil

Mit seiner gesamten Produktpalette an sogenannten 3D-Content-To-Print-Lösungen zeigt sich 3D Systems diesem Jahr auf der Euromold. Konkret gemeint sind damit Werkzeuge zur Verbesserung der Designproduktivität wie etwa das neue 3D Systems Alibre...

mehr...

Additive Fertigung

Rapid.Tech-Rückblick, die 2.

In unserem 2. Teil des Rapid.Tech-Rückblicks berichten wir zum Beispiel über das Projekt DirectSpare, das sich um Ersatzteile mit Mehrwert kümmert, die Aktivitäten des Direct Manufacturing Research Center (DMRC) an der Universität Paderborn sowie...

mehr...