Märkte + Unternehmen

Rehm erhält Innovationspreis für Invertig.Pro digital

Die innovative Schweißtechnik des Geräteherstellers Rehm ist mit dem 9. WiF-Innovationspreis ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt industrielle Neuentwicklungen, die - wie die WIG-Stromquelle Invertig.Pro digital - zugleich zukunftsweisend und wirtschaftlich erfolgreich sind. Die neu entwickelte digitale Bedienerführung und die integrierten Software-Applikationen, die der WIG-Inverter-Baureihe eine eigene Intelligenz verleihen und den Anwender in einer bislang einzigartigen Weise unterstützen, hat die Jury überzeugt und sich erfolgreich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt. Der Schweißgerätehersteller nimmt die Ehrung nach 1999 und 2007 bereits zum dritten Mal für wegweisende Schweißtechnik-Innovationen entgegen.

Rolf Stumpp, geschäftsführender Gesellschafter der Rehm GmbH u. Co. KG Schweißtechnik, mit Festo-Chef Dr. Eberhard Veit, Dr. Hariolf Teufel, Prof. Dr. Heinz Trasch, Landrat Edgar Wolff und WiF-Geschäftsführer Reiner Lohse

Der Schweißgerätehersteller konnte die Jury für die Weltneuheit des WIG-Schweißens, die moderneste Schweißtechnik mit einem innovativen, digitalen Bedienkonzept vereint, gewinnen. Das einzige Schweißgerät mit grafischer Benutzeroberfläche, die alle Schweißparameter übersichtlich auf einen Blick dynamisch darstellt, begeistert Schweißer und Betriebsleiter gleichermaßen: Die Revolution des WIG-Schweißens stellt nicht nur wertvolle Praxistipps per Knopfdruck zur Verfügung, sondern gibt dem Anwender gleichzeitig die Möglichkeit, auf einer Komplettübersicht aller Schweißparameter Alles im Blick und im Griff zu haben. lg


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...