Märkte + Unternehmen

Rehau gefragter Arbeitgeber bei Ingenieuren

Einem unabhängigen Ranking des CRF-Instituts zufolge zählt Polymerspezialist Rehau auch 2011 - und damit bereits im vierten Jahr - zu einem der 37 Top-Arbeitgeber für Ingenieure in Deutschland.

Das Bild zeigt Norbert Prause aus der Personalabteilung vom Stammsitz Rehau während der Übergabe der begehrten Auszeichnung durch den CEO des CRF-Instituts, Steven Veenendaal (rechts), der meint, dass viele Bewerber mangels Hintergrundinformationen noch immer auf die Strahlkraft bekannter Namen und Marken setzen, ohne sich bewusst darüber zu sein, dass allein der Markenname kein zuverlässiger Indikator für die Qualität als Arbeitgeber sei. Die Publikation seines Instituts schließe diese Lücke.

Neben Unternehmen wie BSH Bosch und Siemens Hausgeräte, E.ON AG, General Electric, Fujitsu oder WILO überzeugte das Unternehmen mit rund 15.000 Mitarbeitern an über 170 Standorten weltweit in den Einzelkriterien Innovationsmanagement, Karrieremöglichkeiten, primäre Benefits, Work-Live-Balance und Unternehmenskultur.

Damit beweist die international tätige Gruppe, dass nicht nur große Konzerne, sondern auch ein Familienunternehmen beste Chancen für Ingenieure bereit hält. Mit internationalen Personalentwicklungs¬maßnahmen wie einem Traineeprogramm, dem Management Development Program und der Möglichkeit zu kurz- oder langfristigen Auslandseinsätzen stehen Mitarbeitern viele Entwicklungsmöglichkeiten offen.

Die Ergebnisse der CRF-Studie wurden einmal mehr in einer Publikation veröffentlicht, die Bewerbern bei ihrer Suche nach einem adäquaten Arbeitgeber als optimale und objektive Entscheidungsgrundlage dient. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...