Märkte + Unternehmen

PTV AG erweitert Vorstand

PTV aus Karlsruhe gibt die Erweiterung des Vorstands auf sechs Mitglieder bekannt. Thomas Haupt, Leiter des Geschäftsbereichs Verkehrsmodelle bei PTV, und Vincent Kobesen, Gründer der PTV Benelux (vormals Ordis B.V.), verstärken ab sofort den Vorstand.

Der bisherige Vorstandssprecher Dr.-Ing. Hans Hubschneider übernimmt den Vorstandsvorsitz und leitet die Bereiche Forschung, Kommunikation, Technik und Personal. Thomas Haupt wird das Geschäftsfeld Traffic Software verantworten, in dem nun alle Aktivitäten zu den Themen Verkehrsplanungssoftware, Verkehrsmanagement und Intelligente Verkehrssysteme (ITS) zusammengefasst sind. Harald Holberg verantwortet Controlling und Finanzen sowie die internen Prozesse. Als neues Vorstandsmitglied liegt der Fokus von Vincent Kobesen auf der internationalen Ausrichtung des Unternehmens. Dr. Joachim Schmidt leitet das Geschäftsfeld Logistics Software. Dr.-Ing. Thomas Schwerdtfeger verantwortet das Business Development und das Geschäftsfeld Transport Consulting.

Thomas Haupt, 50, ist Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Operations Research/Informatik und Verkehrswesen. Seit über 20 Jahren ist er bereits für PTV tätig, seit 1992 auch als Prokurist. Zuletzt leitete er den Geschäftsbereich Verkehrsmodelle rund um die Softwaresuite PTV Vision.

Vincent Kobesen, 46, hat Betriebswissenschaft studiert. Er arbeitete als Business Consultant für Fokker Aerospace. Als Logistikberater gründete und leitete er die Firmen Districon und Ordis, heute PTV Benelux. Darüber hinaus hat er Beiratsmandate bei PTV- Beteiligungsunternehmen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...