IoT und AR

PTC baut Partnernetzwerk für ThingWorx aus

PTC baut sein Partnernetzwerk für ThingWorx, der Plattform für industrielle Innovation, in Zentraleuropa weiter aus. Mit dem Start-Up Viingo aus Oberösterreich, dem Systemhaus Arnold Ingenieurbüro aus Freiburg sowie dem Wiener Beratungsunternehmen innovation.rocks stoßen drei IoT- und AR-Spezialisten zum Partner-Ökosystem von PTC hinzu. Die neuen Lösungs-Anbieter sind als Reseller zum Verkauf von Lizenzen und Dienstleistungen für ThingWorx berechtigt.

Viingo setzt sich aus erfahrenen IT- und Informationssicherheits-Experten zusammen und legt seinen Schwerpunkt auf (IT-) Sicherheit und der Visualisierung von Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit Virtual und Augmented Reality. Als neuer PTC Partner vertreibt das junge Unternehmen Lösungen auf Basis von ThingWorx und ThingWorx Studio.

Arnold Ingenieurbüro ist ein Ingenieurbüro für CAD, CAM, EDM/PDM und Cloud-Lösungen. Dabei deckt es die gesamte Bandbreite von Service-Leistungen ab, etwa professionelle Schulungen, individuelle Coachings und Systembetreuung.

innovation.rocks ist eine Full-Service-Digitalagentur, die sich auf die Erstellung, Entwicklung, Produktion und Implementierung von Augmented Reality- und Virtual Reality-Lösungen für Unternehmen konzentriert. Neben der Entwicklung eigener innovativer Lösungen, realisiert innovation.rocks als neuer PTC Solution Provider ab sofort auch Projekte mit ThingWorx.

Anzeige

„Das IoT-Geschäft ist nach PLM und CAD mittlerweile das drittstärkste Segment von PTC in Zentraleuropa und wächst am stärksten. Wir freuen uns daher sehr über den Zuwachs an hochkarätigen IoT- und AR-Partnern in dieser Region“, sagt Georges Millet, Vice President EMEA Channel Sales bei PTC. kp

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektronik-Branche

Sensortrends für 2019

Zum Jahresbeginn wirft der Sensorexperte Captron einen Blick auf die Trends in der Elektronikindustrie 2019. Demnach werden sich die Entwicklungen rund um Digitalisierung, Big Data und Internet of Things weiter in den Branchen niederschlagen und...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...

IoT-Plattformen

Der Motor für IIoT-Projekte

Internet-of-Things-Projekte vom Whiteboard in die Praxis zu bringen ist in der Industrie noch eine große Herausforderung. Einige Anwendungsbeispiele zeigen aber, wie IoT-Projekte mithilfe von IoT-Plattformen schnell und einfach umgesetzt werden...

mehr...
Anzeige

Software-Lizenzierung

IoT-Geräte lizenzieren

Die Individualisierung von Maschinen muss nicht mit unterschiedlicher Hardware einhergehen. Um die Sicherheit und spezifische Funktion zu gewährleisten, bietet Wibu ein System zur individuellen Lizenzierung  für anwenderspezifische Softwarepakete...

mehr...