Märkte + Unternehmen

PTC baut Führungsrolle auf PLM-Markt aus: Aufzughersteller Otis steigt auf Windchill-Plattform um

Die Otis Elevator Company, der weltweit größte Hersteller von Produkten zur Personenbeförderung und Anbieter dazugehöriger Servicedienstleistungen, hat sich in einer strategischen Entscheidung für PTC als Partner für seine globalen PLM-Aktivitäten (Product Lifecycle Management) und für den Umstieg von Siemens Teamcenter Enterprise PLM auf die Windchill-Plattform von PTC entschieden. Otis wird Windchill unternehmensweit als Daten- und Prozessmanagementlösung für seine PLM-Aktivitäten einführen, um die Prozesseffizienz in Entwicklung und Fertigung zu steigern und damit die Markteinführung neuer Produkte zu beschleunigen.

"Wir waren auf der Suche nach einem PLM-System, mit dem weltweit alle an der Produktentwicklung Beteiligten den aktuellen Stand der Entwicklungsdaten unserer umfassenden Produktreihen abrufen, bearbeiten und gemeinsam nutzen können", erklärt Tom Saxe, Vice President Worldwide Engineering, Otis Elevator Company. "Windchill bietet uns den entsprechenden Funktionsumfang und die Flexibilität, die wir benötigen, um unsere heterogenen CAD-Daten zu verwalten, unser weltweit simultan stattfindendes Engineering zu verbessern und den Datenaustausch mit unseren Fertigungsstandorten, sprich die digitale Fertigungsplanung, zu optimieren - und dies alles bei weltweit verteilten Entwicklungsstandorten."

 

Für Unternehmen wie Otis, die ihre Entwicklung und Fertigung auf viele Standorte weltweit verteilen, ist eine leistungsstarke Architektur ihrer PLM-Lösung unverzichtbar, da mehrere Tausend individuell entwickelte Teile und Komponenten sowie Konstruktionsänderungen von Tausenden von Mitarbeitern und externen Zulieferern stabil verwaltet werden müssen. Mit der Windchill-Plattform von PTC kann Otis einen klar definierten und strukturierten Prozess einrichten, in dem genau geregelt ist, wie Änderungen am Produktdesign vorgeschlagen, bewertet, umgesetzt und dokumentiert werden. Windchill bietet eine ausgereifte Strategie für Änderungsprozesse, mit deren Hilfe sämtliche in die Produktentwicklung eingebundenen Mitarbeiter in Echtzeit Zugang zu allen benötigten Daten erhalten. Das steigert die Produktqualität, senkt die Produktkosten und minimiert zugleich die Lagerhaltung und Produktionsausfälle, so dass die Markteinführung neuer Produkte nachhaltig beschleunigt werden kann. "Otis ist unumstrittener Branchenführer und für PTC ein strategisch wichtiger Kunde. Die Wahl von Windchill als Herzstück seines unternehmensweiten PLM-Systems unterstreicht die technologische Führungsposition von PTC im Bereich der Produktentwicklung nachdrücklich", erklärt James E. Heppelmann, President und Chief Operating Officer bei PTC. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Otis bei der Förderung der Innovationsfähigkeit, der Effizienzsteigerung der Produktentwicklungsprozesse und dem Ausbau seiner Wettbewerbsvorteile."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...