Märkte + Unternehmen

PTC: schließt Geschäftsjahr 2010 ab

PTC gibt seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2010 bekannt (per 30. September 2010). Der global agierende Anbieter von Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) mit Stammsitz in den USA verbucht einen Umsatz von 1,01 Milliarden US Dollar und 1,00 US Dollar Gewinn je Aktie. Die Umsatzrendite beläuft sich auf 15,6 Prozent. Für das Geschäftsjahr 2011 gibt PTC ein Umsatzziel zwischen 1,11 und 1,13 Milliarden US Dollar aus. Dies entspricht einem Wachstum zwischen 10 und 12 Prozent. Der Gewinn je Aktie soll zwischen 1,20 bis 1,25 US Dollar liegen. Für den Lizenzumsatz avisiert PTC ein Wachstumsziel von 20 bis 30 Prozent (Vorjahresvergleich). Die Umsatzrendite soll zwischen 17 und 18 Prozent liegen. PTC schließt das Geschäftsjahr schuldenfrei und mit einem Barbestand von circa 250 Millionen US Dollar ab. Dabei wurden 19 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung reinvestiert. Im Auftaktquartal von 2011 will PTC einen Umsatz von 255 bis 265 Millionen US Dollar erzielen mit 0,22 bis 0,26 US Dollar Gewinn je Aktie. Für den Wechselkurs legt PTC dabei 1,37 US Dollar/Euro zu Grunde.

PTC Sprecher: Jim Heppelmann, CEO und Präsident

James E. Heppelmann, CEO und Präsident bei PTC, kommentiert: "Die technologische Führungsrolle von PTC wird immer deutlicher: Der Lizenzumsatz im PLM-Geschäft ist 2010 um 73 Prozent angestiegen. Für 2011 erwarten hier wir über 40 Prozent Wachstum. Wir haben inzwischen 19 Domino-Kunden gewonnen und gehen davon aus, dass wir bis Ende 2011 insgesamt 30 dieser strategischen Großkunden haben. Darüber hinaus arbeiten wir sehr aktiv an über 250 wettbewerbsintensiven PLM-Auswahlverfahren. Ein weiterer positiver Indikator für unser Geschäft besteht in den Erholungszeichen auf dem CAD-Markt und im Geschäft mit kleinen und mittelständischen Kunden. Und nicht zuletzt haben wir neben unserem PLM-Geschäft mit Windchill auch durch die bahnbrechend neue MCAD-Strategie mit Creo und unseren Arbortext-basierten Ansatz für die Optimierung des Service- und Wartungsgeschäfts sehr spannende neue Initiativen." lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...