Märkte + Unternehmen

PSI und russische IBS: Partnerschaft

Die PSI AG hat eine weitreichende Kooperation mit der russischen IBS vereinbart. Die IBS ist der führende IT-Service-Anbieter Russlands und zählt 84 der 100 größten russischen Unternehmen zu seinen Kunden. Im Rahmen der Partnerschaft wird die IBS Softwareprodukte der PSI im russischen Markt vertreiben und ergänzende Dienstleistungen erbringen.

IBS ist der führende Anbieter im russischen IT- und Consulting-Markt und Teil der börsennotierten IBS Gruppe. Im April 2007 hat IBS den Zusammenschluss mit der Consulting-Gruppe Borlas angekündigt. Dadurch wird IBS über mehr als 3.500 Mitarbeiter, darunter 1.500 Consultants verfügen. Das neue Unternehmen hält einen Anteil von mehr als 20% am russischen Markt für Unternehmenssoftware und Consulting und ist der größte IT-Service-Anbieter in Russland und Osteuropa.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prozessplanung

Tief verankert

Der Fertigungsspezialist Psipenta Software Systems präsentierte auf der IT & Business in Stuttgart als ein besonderes Highlight das durchgängige ERP-MES-PDM-Szenario des Kunden Teamtechnik Maschinen und Anlagen.

mehr...

Produktionsmanagement

Durch das Fenster schimmert

der Osten und für PSI ist die Stahlindustrie die Sonne (frei nach Shakespeare). Der Anbieter von Lösungen für das Produktionsmanagement in der Metallindustrie liefert für ein neues Grobblechwalzwerk der russischen OMK-Gruppe die Lösung PSI-Metals...

mehr...

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...