Produktionsmanagementsoftware

PSI übernimmt Wettbewerber

Die Berliner PSI AG hat 100 Prozent der Geschäftsanteile der britischen Broner Metals Solutions Ltd. erworben. Dieser galt Marktkennern als stärkster Wettbewerber von PSI. Am 12. November wurde die Transaktion verbindlich unterzeichnet und zeitgleich vollzogen. Broner Metals ist ein führender Anbieter von IT-Lösungen in den Bereichen Produktionsplanung und –steuerung, Supply Chain Management und MES (Manufacturing Execution Systems) für die Stahl- und Aluminiumindustrie. Das Unternehmen beschäftigt 65 Mitarbeiter an Standorten in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Broner Metals hat Kunden in zwölf Ländern, zu denen einige der weltgrößten Stahlproduzenten zählen. -sg-

PSI, Berlin, Tel. 030/2801-2801-0, www.psi.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP-Software

Weniger Klicks, mehr Effizienz

Sage veröffentlicht ein neues Release der Unternehmenssoftware 100c. Durch die neue Benutzeroberfläche lassen sich Aufgaben laut Hersteller mit deutlich weniger Klicks erledigen. Darüber hinaus verkürze die übersichtlichere Gestaltung die...

mehr...

Cloud/ERP

Cosmo in der Cloud

Die Cosmo Consult-Gruppe, Europas größter Microsoft ERP-Partner, hat seit dem 30. Juni 2016 den Status eines Microsoft Cloud Solution Providers (CSP). Erste Aufträge konnte Cosmo Consult nun bereits vermelden.

mehr...

ERP-System

Gut beraten - gut gewählt

Die Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH in Emsbüren will mit einer seit November 2015 laufenden Einführung des ERP-Systems von der ams-group die im Auswahlverfahren ermittelten Nutzenpotenziale heben.

mehr...
Anzeige

ERP-Software

Neuer Kapitalgeber bei Epicor

Der amerikanische ERP-Hersteller Epicor mit deutscher Niederlassung in Frankfurt am Main hat einen neuen Kapitalgeber: Die globale Investmentgesellschaft KKR hat die Firmenanteile von Apax Partners übernommen.

mehr...