Märkte + Unternehmen

PSI: Logistikaufträge aus Russland und Weißrussland

Die PSI wurde vom russischen Logistikdienstleister National Logistics Company (NLC) mit der Lieferung zweier weiterer Warehouse Management Systeme für die neuen Standorte Rostov-am-Don und Wladiwostok beauftragt. Insgesamt erhöht sich die Anzahl der NLC-Lagerstandorte, die mit PSI-Logistiksoftware ausgestattet sind, dadurch auf zehn.
Vom weißrussischen Logistikdienstleister BLT Logistic erhielt PSI den Auftrag, Warehouse Management Systeme für die Logistik-Terminals Novinki und Obchak im Raum Minsk zu liefern.

Links: http://www.psi.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...