Märkte + Unternehmen

Procad hat gesteckte Ziele vorzeitig ereicht

Procad, Anbieter von Software für Produktdaten- und Dokumentenmanagement für Unternehmen der Fertigungsindustrie, blickt mit Zuversicht in das Jahr 2009. »Wir haben die uns selbst gesteckten Ziele bereits drei Monate früher als geplant erreicht. Obwohl das Geschäftsjahr der Procad erst am 31.03.2009 endet, hatten wir bereits unmittelbar nach der Weihnachtspause in Bezug auf Umsatz, Auftragseingang und Neukundengewinnung die Planungen übertroffen«, erklärt Volker Wawer, Geschäftsführer und Inhaber der Procad zufrieden.

»Bislang mussten wir keinen gravierenden Einbruch im Auftragseingang feststellen«, erläutert Volker Wawer.

Auch die ersten Wochen im Jahr 2009 laufen zufriedenstellend. »Bislang mussten wir keinen gravierenden Einbruch im Auftragseingang feststellen, auch wenn das eine oder andere Unternehmen im Moment etwas zögerlich agiert«, erläutert Volker Wawer und blickt optimistisch ins Jahr 2009. Dank 70 neuer Kunden im Jahr 2008, darunter einige mit Großaufträgen, ist die Arbeit für das Procad-Team schon jetzt weitgehend gesichert. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln bei Procad Software und nehmen diese zusammen mit ihren Kunden in Betrieb.

Der Unternehmer Volker Wawer ist sich sicher: »Die Industrie muss auch 2009 ihre Entwicklungsprozesse schneller und transparenter machen. Genau darin unterstützen wir sie. Deshalb sind wir trotz mancher Bedenken zuversichtlich, dass wir in den kommenden Monaten erneut zahlreiche neue Anwender unserer Software gewinnen.«

Anzeige

Zur Bewältigung der Aufgaben wurden bei Procad im Jahr 2008 neue Arbeitsplätze für Projektingenieure und Software-Entwickler geschaffen. Die Zahl der Beschäftigten stieg von 85 auf knapp über 100 Mitarbeiter. Angesichts des guten Auftragsbestandes geht Volker Wawer davon aus, dass sich hier nichts ändert. Sein Unternehmen wird aus diesem Grund auch weiterhin ausbilden und hat deshalb erneut Ausbildungsplätze für Systemkaufleute und BA-Studenten besetzt. -fr-

Procad GmbH & Co. KG, Karlsruhe Tel, 07 21/96 56 - 665, http://www.procad.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige