Pressebüro Gebhardt-Seele

Ascad feiert Jubiläum

Auch IT-Unternehmen kommen in die Jahre: Das Bochumer Unternehmen Ascad, das zur Computer Komplett Unternehmensgruppe gehört und auf CAD, PLM und IT-Integrationen spezialisiert ist, feiert sein 30-jähriges Bestehen. In diesen Jahrzehnten hat sich der Markt für technische Software im deutschen Maschinenbau grundlegend verändert. Stellten in den frühen 80er Jahren die Umstellung auf elektronische Zeichnungserstellung und systemunterstütztes Konstruieren die größten Neuerungen dar, folgte in den 1990er Jahren die Verwaltung der CAD-Daten im elektronischen Datenmanagement. Mit der Abbildung der Produktdaten in 3D und der Möglichkeit der Simulation und der Datenweiterverwendung in der Produktion, ergaben sich neue Chancen für die Produktentwicklung der Kunden: Die ganzheitliche "Betrachtung des Produktentstehungsprozesses" zu Beginn der Jahrtausendwende bis zu der heutigen unternehmensweiten Bereitstellung von allen Produktinformationen und der Integration der kaufmännischen und technischen Systeme. Begleitet hat Ascad diese Schritte immer mit entsprechenden Lösungen für seine Kunden. Als Partner von Siemens PLM Software und PTC arbeitet Ascad eng mit diesen Unternehmen zusammen. Fertigungsunternehmen müssen sich auch in Zukunft auf neue Herausforderungen einstellen: "Die Harmonisierung der Prozesse und der IT-Systeme wird die Unternehmen zunehmend beschäftigen - innerhalb der Firmen sowie im Zusammenspiel mit Kunden und Zulieferern", schildert Geschäftsführer Franco Vit die Anforderung, die ihm in vielen Kundengesprächen begegnet. Geschäftsführer Stefan Niehusmann ergänzt: Es geht darum, Informationen aus kaufmännischen und technischen Systemen zusammenzuführen. Die Integration von Unternehmenssoftware (ERP) und Produktdatenmanagement (PDM/CAD) führt zu kürzeren Durchlaufzeiten und einer höheren Qualität." -sg-

Anzeige
Die heutigen Geschäftsführer von Ascad: Oliver Spölgen, Franco Vit, Stefan Niehusmann (von li.).

ComputerKomplett Ascad, Bochum, Tel. 0234/9594-0, www.computerkomplett.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...
Anzeige

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

IT-Solutions

Advanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

mehr...