Märkte + Unternehmen

Powtech 2010 - Schlüsseltechnologien für Kernbranchen

Vom 27. bis 29. April 2010 treffen sich Anbieter und Produktionsspezialisten aus aller Welt, um sich auf der Powtech 2010 in Nürnberg über aktuelle Innovationen auszutauschen. Die Powtech wird auch im nächsten Jahr ihre Spitzenposition als Fachmesse für die mechanische Verfahrenstechnik und Analytik beweisen. Gibt es doch weltweit keine andere Fachmesse, die eine solche Kombination aus thematischer Konzentration und Anzahl an internationalen Ausstellern und Fachbesuchern bietet. Zur vergangenen Veranstaltung (2008) präsentierten sich 707 Unternehmen - davon 209 internationale Aussteller aus 26 Ländern - den über 15.000 Fachbesuchern. Parallel findet im nächsten Jahr der WCPT6, World Congress on Particle Technology sponsored by Partec, statt, der bereits einen Tag früher, am 26. April, startet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...