Märkte + Unternehmen

PLM-Symposium: Openness for Global Success

Am 16. und 17. April 2013 findet in Hannover das 16. internationale ProStep-iViP-Symposium für Fach- und Führungskräfte aus aller Welt statt. Themenschwerpunkte sind Offenheit im PLM, Kollaboration und Systems Engineering. In mehr als 40 Fachvorträgen werden Konzepte und Lösungen präsentiert. Workshops und Live-Demonstrationen in der begleitenden Ausstellung bieten weitere Gelegenheit zur Vertiefung. Neben dem Eröffnungsredner Dr. Ralf Brunken (Volkswagen), werden Dr. Stefan Jockusch (Siemens PLM Software), Prof. Alfred Katzenbach (Daimler), sowie Christian Ley (Brose) ihre Ideen mit dem Publikum teilen. In einer Spezial-Keynote-Session werden die IT-Kunden Airbus, BMW, Continental und ThyssenKrupp ihre Forderungen zu PLM Openness erläutern. Anschließend werden die IT-Anbieter Autodesk, AVL, Contact, Dassault, Elysium, PTC, Siemens PLM und T-Systems aufzeigen, wie wichtig das Thema Offenheit ist und wie der Codex of PLM Openness schon zu ersten Geschäftserfolgen beitragen konnte. Der Veranstalter ProStep iViP e.V. rechnet mit 500 Teilnehmern. -mc-

Themenschwerpunkte des ProStep-iViP-Symposium sind Offenheit im PLM, Kollaboration und Systems Engineering.

ProStep iViP Verein, Darmstadt, Tel. 06151/9287-336, www.prostep.org

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige