PLM, Datenkonvertierung, 3D-PDF, Anforderungs-Management

CAD-Konverter: Dateitypen unternehmensweit nutzen

Die Aras PLM-Plattform wurde mit einem integriertem CAD nach 3D PDF-Konverter erweitert.

PLM-Software-Anbieter Aras liefert, eigenen Angaben zufolge, als erster Hersteller einen in die PLM-Plattform integrierten CAD-nach-3D-PDF-Konverter. "Mit CAD erzeugte 3D-Modelle können nun von Jedermann verwendet werden, da diese in ein Standard-PDF-Dokument konvertiert werden", erläutert Peter Schroer, CEO von Aras. "Die Bereitstellung von 3D- und 2D-Dokumenten sowie von weiteren produktbezogenen Daten in einem einzigen offenen Format, ermöglicht eine neue Art der visuellen Zusammenarbeit. Diese bildet den Grundstein unserer Secure Social Strategy", so Schroer weiter. Anwender aus allen Fachbereichen erhalten somit Zugriff auf Produktdaten über nur noch eine Benutzerschnittstelle, ohne dass hierfür zusätzliche Investitionen anfallen. Für die Konvertierung nutzt Aras die Hoops-Technologie von Tech Soft 3D und unterstützt somit alle verbreiteten 3D-Formate wie Catia, Creo, SolidWorks, NX, JT und Step. -mc-

Aras Software AG, CH-Solothurn, Tel. 0041/32/6361106, http://www.aras.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige