Märkte + Unternehmen

Pilz jetzt auch in Moskau

Seit Anfang 2009 ist das Unternehmen Pilz mit einer Repräsentanz in der russischen Hauptstadt Moskau vertreten. Für Russland ist Deutschland der wichtigste Handelspartner; deutsche Maschinen und Ausrüstungen allein haben einen Anteil von 35 Prozent am russischen Importvolumen. Grund für Pilz, direkt vor Ort zu sein: "Wir möchten unsere Kunden unmittelbar unterstützen", so Renate Pilz, geschäftsführende Gesellschafterin, "die Eröffnung einer russischen Repräsentanz war somit logische Konsequenz". pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...