Märkte + Unternehmen

Phoenix Contact: Bildungswettbewerb Nanoline-Contest startet

Der Bildungswettbewerb "Nanoline-Contest", bei dem Schülergruppen gemeinsam mit ihren Lehrern mit ausgeklügelten, technischen Ideen wetteifern, startet jetzt wieder.

Wie optimiere ich eine Ampelsteuerung? Wie richte ich eine Solarzelle im optimalen Winkel zur Sonne aus, um eine größtmögliche Energieausbeute zu erreichen? Und wie kann ich den Energieeinsatz bei technischen Geräten im Garten soweit optimieren, dass sie komplett über Solarstrom betrieben werden können? Mit diesen oder ähnlichen Fragestellungen beschäftigen sich jetzt wieder Schülergruppen beim bundesweiten Bildungswettbewerb "Nanoline-Contest - German American Automation Contest" des Industrieelektronikherstellers Phoenix Contact. Bis zum 6. Oktober können sich technikbegeisterte Schülerteams mit ihren Lehrern online für die Teilnahme anmelden. Ziel des Wettbewerbs ist es, Jugendliche bis 18 Jahre an moderne Technik heranzuführen und ihnen Möglichkeiten zu bieten, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Dafür stellt Phoenix Contact den Schülern die Steuerungsplattform Nanoline zur Verfügung, mit der Steuerungsaufgaben einfach und intuitiv ausgeführt werden können. Die Projekte werden den Kategorien Energieeffizienz, Robotik und Lösungen für Zuhause oder andere Gebäude zugeordnet. Teilnehmen können Berufsschulen, Gymnasien, Real- und Hauptschulen. Aus allen Anmeldungen werden 30 Teams ausgewählt, von denen zehn Gruppen im Februar 2011 nach Blomberg eingeladen werden. Eine dreiköpfige Jury zeichnet dann die drei besten Plätze je Kategorie mit einem Geldpreis aus. Das Gewinner-Team wird seine Erfindung bei der Jugendinitiative TectoYou auf der Hannover Messe 2011 präsentieren und ausstellen können. Zeitgleich zum Wettbewerb in Deutschland veranstaltet die amerikanische Tochtergesellschaft von Phoenix Contact in Harrisburg, Pennsylvania, ebenfalls den Ideen-Wettbewerb. Auch die Gewinner aus den USA werden ihr Projekt bei TectoYou präsentieren können. So wird ein internationaler Austausch zwischen den Jugendlichen ermöglicht. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich hier. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige