Märkte + Unternehmen

Phoenix Contact: 83 neue Auszubildende

Phoenix Contact hat zum neuen Ausbildungsjahr 83 junge Frauen und Männer eingestellt. Die jungen Erwachsenen können bei dem Hersteller für Industrieelektronik acht verschiedene Berufe erlernen. Ausgebildet wird in technischen Berufen wie Werkzeugmechaniker und Industriemechaniker, aber auch Fachinformatiker und Industriekaufmann/-frau. Unter den Auszubildenden sind auch 19 Duale Studierende, die ihr Studium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zeitgleich mit ihrer Ausbildung bei absolvieren. Sie werden in den Fachrichtungen Maschinentechnik, Produktionstechnik, Mechatronik, Kunststofftechnik und Betriebswirtschaftslehre ausgebildet. Das Unternehmen bildet derzeit 242 junge Menschen vorrangig in technischen Fachberufen aus, davon 48 im Dualen Studium. Zusätzlich werden elf junge Menschen in der Verbundausbildung für andere Unternehmen der Region qualifiziert. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...
Anzeige