Märkte + Unternehmen

Phoenix Contact: 83 neue Auszubildende

Phoenix Contact hat zum neuen Ausbildungsjahr 83 junge Frauen und Männer eingestellt. Die jungen Erwachsenen können bei dem Hersteller für Industrieelektronik acht verschiedene Berufe erlernen. Ausgebildet wird in technischen Berufen wie Werkzeugmechaniker und Industriemechaniker, aber auch Fachinformatiker und Industriekaufmann/-frau. Unter den Auszubildenden sind auch 19 Duale Studierende, die ihr Studium an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zeitgleich mit ihrer Ausbildung bei absolvieren. Sie werden in den Fachrichtungen Maschinentechnik, Produktionstechnik, Mechatronik, Kunststofftechnik und Betriebswirtschaftslehre ausgebildet. Das Unternehmen bildet derzeit 242 junge Menschen vorrangig in technischen Fachberufen aus, davon 48 im Dualen Studium. Zusätzlich werden elf junge Menschen in der Verbundausbildung für andere Unternehmen der Region qualifiziert. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...