Märkte + Unternehmen

Pfuderer Maschinenbau schließt sich der Teamtechnik-Gruppe an

Ab sofort agiert die Pfuderer Maschinenbau GmbH unter dem Dach der international aufgestellten Teamtechnik-Gruppe. Die Teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH geht eine 90-prozentige Beteiligung am Unternehmen ein. Beide Partner sehen in diesem Zusammenschluss eine Bündelung ihrer Kompetenzen und damit einen großen Mehrwert für ihre Kunden. Das Ludwigsburger Familienunternehmen bringt seine Expertise in der Planung und Konstruktion schnelltaktender, kurvengesteuerter Automatisierungsprojekte ein. Die Teamtechnik bietet Internationalität und ein hohes Maß an Erfahrung im Bau hochflexibler Montage- und Prüfanlagen. Mit ihrer innovativen Produktionstechnologie ist die Unternehmensgruppe auch mit produzierenden Niederlassungen in Osteuropa, China und den USA vertreten und dort in den Bereichen Automotive, Solartechnologie und Medizintechnik aktiv. Das spezielle Know-how von Pfuderer Maschinenbau ergänzt die Automatisierungslösungen von Teamtechnik. Stefan Roßkopf, Geschäftsführer der Teamtechnik-Gruppe, sagt: "Pfuderer steht für sehr präzise arbeitende Maschinen mit hoher Verfügbarkeit und außerordentlicher Zuverlässigkeit. Dieses Können werden die Ingenieure und Techniker gezielt im Bereich Medizintechnik und bei unseren Großprojekten einbringen." Die weltweite Präsenz von Teamtechnik unterstützt den Ludwigsburger Anlagenbauer bei dem Ausbau seiner Geschäftstätigkeit über den deutschsprachigen Bereich hinaus.

Anzeige
Martin Pfuderer, Geschäftsführer der Pfuderer Maschinenbau GmbH: "Im Verbund mit einem starken, international agierenden Team können wir unseren Kunden einen bedeutenden Mehrwert bieten."

Die Eigenständigkeit des Unternehmens Pfuderer bleibt erhalten ebenso wie der Produktions- und Verwaltungsstandort in Ludwigsburg-Poppenweiler. Martin Pfuderer, Sohn des Unternehmensgründers, wird gemeinsam mit Axel Riethmüller die Geschäfte führen und freut sich über den starken Partner: "Durch den Zusammenschluss haben wir die Chance, unser technisches Potenzial gezielt und weltmarktorientiert zu entfalten." Sein Partner in der Geschäftsführung, Axel Riethmüller, kennt sich mit kurvengetriebenen Anlagen bestens aus. Bevor er zu Teamtechnik wechselte und dort Prokura übernahm, war er bei einem Marktbegleiter der Firma Pfuderer tätig. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige