Märkte + Unternehmen

Pfaff-silberblau umgezogen

Drei Umzugsfirmen und rund 3.000 Umzugskartons allein für die Verwaltungsunterlagen waren nötig, um diesen Kraftakt zu vollbringen: Mitte Dezember 2007 ist die Pfaff-silberblau Gruppe innerhalb weniger Tage in ihren neuen Hauptsitz am "Silberpark" in Kissing umgesiedelt. Das neue Areal umfasst ein vierstöckiges Verwaltungsgebäude mit einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmetern, eine neue prozessorientierte Produktionshalle sowie eine effizient aufgebaute Lagerhalle mit insgesamt 6.400 Quadratmetern. Die 220 Mitarbeiter des Unternehmens am Standort Kissing freuen sich über die großzügig geschnittenen und hellen Büros des Neubaus, kurze Wege innerhalb der nach der neuen Prozessorganisation aufgebauten Verwaltung und einen hochmodernen Produktions- und Lagerbereich. Der "Neustart" in Kissing steht unter dem Zeichen des Wachstums und der Innovation: Pfaff-silberblau plant massive Neuinvestitionen in der Produktion und sucht engagierte Mitarbeiter für alle Bereiche des Unternehmens.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektromachnik-Kran

Maritime Premiere

Das Unternehmen Columbus McKinnon Engineered Products zählt zu den Technologieführern bei Komponenten und Systemlösungen für mechanische Antriebs- und Hebetechnik. Nun wagt sich das Unternehmen mit einem neuen Produkt auch auf die offene See hinaus.

mehr...

Hubanlage

Etwas richtig Schweres

können die Hubsysteme von Pfaff-Silberblau heben. Das jüngste Projekt ist eine Sonderhubanlage basierend auf den SHE Spindelhubelementen, die die Standzeiten von Verzinkungsanlagen in der Stahlindustrie verkürzt.

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...