Märkte + Unternehmen

Pfaff-silberblau Beteiligungs-GmbH: Geschäft veräußert

Die Pfaff-silberblau Beteiligungs-GmbH hat zum Ende des Geschäftsjahres 2005 ihre 100-prozentige Beteiligung an der Fördertechnik GmbH - einem Vertriebs- und Serviceunternehmen für Gabelstapler der Marke Toyota - an die Hetzenegger Gabelstapler GmbH aus Garching bei München veräußert. Der Standort des Unternehmens in Friedberg/Derching bei Augsburg bleibt erhalten, alle 33 Mitarbeiter werden übernommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektromachnik-Kran

Maritime Premiere

Das Unternehmen Columbus McKinnon Engineered Products zählt zu den Technologieführern bei Komponenten und Systemlösungen für mechanische Antriebs- und Hebetechnik. Nun wagt sich das Unternehmen mit einem neuen Produkt auch auf die offene See hinaus.

mehr...

Hubanlage

Etwas richtig Schweres

können die Hubsysteme von Pfaff-Silberblau heben. Das jüngste Projekt ist eine Sonderhubanlage basierend auf den SHE Spindelhubelementen, die die Standzeiten von Verzinkungsanlagen in der Stahlindustrie verkürzt.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...