Märkte + Unternehmen

Per Funk "auf Draht"

Der Zugriff auf das Firmennetz oder das Internet ist per UMTS-Technik oder WLAN-Netze möglich, die inzwischen sehr verbreitet sind. Bei den Einwahlpunkten spricht man von ¿Hotspots¿, die weltweit zahlreich an Flughäfen oder Bahnhöfen vorhanden sind.
Ausgehend von den neuesten Zahlen der Marktforscher von IDC liegt Europa weltweit vorn im Rennen um die drahtlose Vernetzung. Rund 25.000 Hotspots seien bereits in ganz Europa in Betrieb. Unterstützt durch mehr als 50 Service Provider, die Wireless Dienste anbieten, soll diese Zahl bis zum Jahr 2008 signifikant auf rund 110.000 Standorte ansteigen.
sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Produktion und Verwaltung

R+W baut neue Zentrale

Nur wenige hundert Meter vom aktuellen Standort entfernt hat sich R+W in Wörth am Main eine Fläche von rund 6.500 Quadratmeter gesichert. Hier wird, mit über 2.500 Quadratmeter Produktions- und 1.000 Quadratmeter Bürofläche, die neue...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Vision

Vision-Award 2018 für hochauflösende 3D-Kamera

Zur Eröffnung der 28. Vision gibt die Jury den Sieger des Innovationswettbewerbs Vision Award 2018 bekannt. Die Auszeichnung für die innovativste Entwicklung im Bereich der Bildverarbeitung geht an die slowakische Firma Photoneo für ihre PhoXi 3D...

mehr...