Märkte + Unternehmen

PDM/PLM-Strategien: Contact Software unterstützt 4. Grazer Symposium Virtuelles Fahrzeug

Das vom 12. bis 13. Mai 2011 stattfindende "4. Grazer Symposium Virtuelles Fahrzeug" (GSVF) widmet sich in diesem Jahr der Konzeptphase der Fahrzeugentwicklung. Im Kern geht es darum, wie Automobilhersteller und Systemlieferanten von der ersten Produktidee möglichst effizient und schnell zu einem abgesicherten Konzept kommen und den Übergang in die Serienentwicklung reibungslos gestalten können. Dabei spielen Technologien für das Produktdaten- und Product-Lifecycle-Management (PDM/PLM) eine entscheidende Rolle. Ohne sie wäre eine effiziente Zusammenarbeit in globalen Unternehmensverbünden kaum denkbar. Grund genug für den PDM/PLM-Anbieter Contact Software, das GSVF zu unterstützen und in einem Vortrag das Leistungsspektrum zum Thema "Extended Enterprise Collaboration" vorzustellen. "Unser PDM/PLM-Portfolio unterstützt die Zusammenarbeit im erweiterten Unternehmen bei den frühen Phasen der Produktgestaltung ebenso wie den gesamten Produktentstehungsprozess", betont Contact-Geschäftsführer Karl Heinz Zachries. "Erst die durchgängige Organisation und Steuerung der Daten und Prozesse im Produktentstehungsprozess schafft die Basis für eine zielorientierte Entwicklung neuer, vielversprechender Produkte." Schon in der Konzeptphase ist deshalb ein möglichst nahtloser Austausch von Dokumenten, CAD-Modellen und Wissen erforderlich, um Brüche zur Serienentwicklungsphase zu vermeiden.

Anzeige

Wie schon die bisherigen Grazer Symposien zum Thema "Virtuelles Fahrzeug" wird auch die diesjährige Automotive-Konferenz vom Virtual Vehicle Competence Center, einem internationalen Forschungsverbund im Bereich der anwendungsorientierten Fahrzeugentwicklung, und der Technischen Universität Graz ausgerichtet. Das GSVF-Programm 2011 spannt den Bogen von den Herausforderungen, Erfahrungen und Ansätzen für eine effiziente Herangehensweise in der Konzeptauslegung von Fahrzeugen bis hin zum vollständigen virtuellen Prototypen.-co-

Contact Software GmbH, Bremen
Tel. 0421/20153-0, www.contact.de

TU Graz, www.gsvf.at

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige