Märkte + Unternehmen

PCS Systemtechnik: zweistellige Umsatzsteigerung

Die PCS Systemtechnik hat das vergangene Geschäftsjahr erfolgreich beendet. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz um über 10 Prozent auf 11,4 Mio. Euro. Der Auftragseingang lag mit rund 11,6 Mio. Euro ebenfalls deutlich über dem Niveau des Vorjahres.

Für das neue Geschäftsjahr ist der Hersteller von Datenerfassungsgeräten für Zeitwirtschaft, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung mit insgesamt 75 Mitarbeitern zuversichtlich, eine weitere Steigerung bei Umsatz und Auftragseingang zu erreichen.

Wesentlich beigetragen zu diesem Erfolg hat die neue Terminalfamilie INTUS 5300, die zu Beginn des Geschäftsjahres vorgestellt wurde und bereits im ersten Jahr mit fast 1.000 Terminals zum Umsatz beitrug. Überdurchschnittlich entwickelte sich auch der Bereich Sicherheitssysteme mit Zutrittslesern, Zutrittskontrollmanagern sowie Videoüberwachung. Seit Beteiligung beim Videohersteller Convision im Juli 2007 erhöhte sich bei PCS der Umsatz mit Videolösungen um über 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Cebit

Lösungen für die Unternehmenssteuerung

Eine moderne Unternehmenssteuerung beginnt mit der betrieblichen Datenerfassung. Aktuelle Kennzahlen bieten die Basis für Erfolg und effiziente Geschäftsprozesse. PCS präsentiert sich auf der Cebit im Umfeld der ERP-Anbieter gemeinsam mit sieben...

mehr...
Anzeige
Anzeige