Märkte + Unternehmen

PC-Hersteller: Lenovo hält nun 51 Prozent des Grundkapitals von Medion

Lenovo, eigenen Angaben zufolge drittgrößte PC-Hersteller weltweit, hält nach dem Vollzug des Aktienkaufvertrages mit Medion-Gründer Gerd Brachmann 51 Prozent des Grundkapitals der Medion AG und damit rund 56 Prozent der Stimmrechte des deutschen Unternehmens für Consumer-Electronics- und Techonologieprodukte. "Dieser Schritt beschleunigt unseren Eintritt in den westeuropäischen Privatkundenmarkt, insbesondere in Deutschland, während wir uns durch Medions starke Marktposition weitere Wachstumschancen ermöglichen", sagte Milko van Duijl, President Mature Markets Group Lenovo. Lenovo beabsichtigt den Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags zwischen der Lenovo Germany Holding GmbH und der Medion AG. Der Vertrag soll als Basis für die gemeinsame Geschäftstätigkeit dienen. Er soll beiden Unternehmen erlauben, die Vorteile aus der Akquisition zu nutzen und die Wettbewerbsfähigkeit beider Unternehmen zu stärken. "Der Zusammenschluss eröffnet ausgezeichnete Perspektiven für beide Unternehmen und wir beabsichtigen gemeinsam, dem Kunden weiterhin attraktive Produkte anbieten zu können", sagte Gerd Brachmann, Gründer und Vorstand der Medion AG.-mc-

Lenovo Deutschland GmbH, Stuttgart
Tel. 0800/5511330, www.lenovo.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige