Ausbau des Bereichs Ink-Jet-Drucker

Paul Leibinger baut neue Produktionshalle

Das Unternehmen Paul Leibinger baut mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von acht Millionen Euro derzeit den Produktbereich der industriellen Ink-Jet-Drucker an ihrem Firmensitz in Tuttlingen aus. Neben dem Bau einer neuen Produktionshalle wird der bestehende Service- und Verwaltungsbereich durch den Auszug eines Untermieters erweitert.

Der Spezialist für industrielle Kennzeichnungssysteme und Verifikationslösungen vergrößert seinen Hauptsitz in diesem Jahr um über 30 Prozent. Die Erweiterung dient vor allem dem Ausbau der Fertigung für die Ink-Jet-Druckerserien JET3 und JET2neo. Mit der neuen Produktionshalle wird die bereits jetzt sehr hohe interne Fertigungstiefe weiter ausgebaut. Die Geschäftsführung setzt damit verstärkt auf die Produktherstellung "Made in Germany": "Wir steigern unsere Flexibilität, Qualität und Produktivität, was sich in einer noch größeren Kontrolle über das Endprodukt und dessen Eigenschaften niederschlägt", berichtet Geschäftsführerin Christina Leibinger. "Schlussendlich kommt das den Kunden in Form von zuverlässigsten Produkten zugute."

Der größte Teil der Firmenerweiterung wird durch den 2.200 qm großen Neubau der Produktionshalle realisiert, dessen Bezug im Herbst geplant ist. Dazu kommen weitere 1.650 qmdurch den Auszug der Firma Hermle-Leibinger Systemtechnik GmbH aus dem Verwaltungstrakt. Mit den Investitionen reagiert Paul Leibinger auf die sehr gute Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre. Allein im Jahr 2013 konnte der Umsatz um 23 Prozent gesteigert und im ersten Quartal 2014 bereits um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöht werden. "Um mit dem Wachstum Schritt zu halten war eine Standortvergrößerung unumgänglich", erklärt Christina Leibinger. Diese wird auch Neueinstellungen in den Bereichen Fertigung, Vertrieb sowie Forschung & Entwicklung nach sich ziehen, mit dem Ziel, die hohe Produktqualität von Leibinger Druckern noch weiter zu steigern und Innovationen voranzutreiben. Zudem sind ein Schulungsraum und ein neuer Showroom für die industriellen Ink-Jet-Drucker in Planung. Dort haben Kunden und Händler dann die Gelegenheit, alle aktuellen Modelle interaktiv zu erleben sowie die Funktion der Drucker detailliert kennenzulernen und ausführlich zu testen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Inkjetdrucker

Auf welcher Leitung

Sie stehen, ist immer gut zu wissen: Die Inkjetdrucker der WP Serie bieten eine einfache und kostengünstige Kennzeichnungslösung, die speziell auf die Bedürfnisse der Kabelverarbeitung abgestimmt ist. Durch die integrierte Steuerung zur...

mehr...

Inkjet-Drucker

Kräftig ausgebaut

zu einer selbständigen Unternehmenssparte hat Walther Pilot den Bereich Signiertechnik. Der Wuppertaler Hersteller aus der Spritz- und Lackiertechnik bietet nunmehr eine breite Palette von Geräten zur berührungslosen Kennzeichnung an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industriedrucker

Leibinger baut Mexiko-Geschäft aus

Im vergangenen Jahr konnte Idicsa, ein wichtiger mexikanischer Vertriebspartner von Leibinger, den Absatz von Industrie-Tintenstrahldruckern um 21 Prozent steigern. Der Industriedrucker-Hersteller Leibinger baut nun sein Mexiko-Geschäft aus.

mehr...
Anzeige

High-End-Ink-Jet-Drucker

Bedruckt fast alles

Ink-Jet-Drucker zur Produktkennzeichnung, Kamerasysteme zur Verifikation sowie zahlreiche neue Features, die Produktionsabläufe erleichtern, stellt das Unternehmen Paul Leibinger auf der diesjährigen Motek vor.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige