Märkte + Unternehmen

Parker erwirbt Lingk & Sturzebecher

Parker Hannifin hat den deutschen Hydraulik- und Leichtbau-Spezialisten Lingk & Sturzebecher übernommen. Das Unternehmen ist Hersteller von Leichtbauzylindern auf Kohlefaserbasis. Mit Hilfe der Faserverbund-Technologie von L&S entwickelt Parker hydraulische Komponenten, die den Energieverbrauch von hydraulisch angetriebenen Maschinen erheblich reduzieren.

Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Die Übernahme soll sich voraussichtlich nach einem Jahr positiv auf den Ertrag auswirken. Die Umsatzzahlen werden von Parker im Berichtssegment "Industrial International" bekannt gegeben. Im vergangenen Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2007 endete, verzeichnete L&S einen Umsatz von 7,6 Millionen Euro.

L&S wird Teil der weltweiten Geschäftsaktivitäten von Parker im Bereich hydraulischer Technologien. Damit wird das umfangreiche Produktprogramm hydraulischer Komponenten und Systeme, darunter Pumpen, Motoren, Ventile, Zylinder, hydraulische Antriebe, elektronische Steuereinheiten, Systeme zur Energiegewinnung sowie zur Fahrzeugkühlung und Maschinenregelung ergänzt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...
Anzeige

Smart Automation Linz

Innovationen für smarte Lösungen

Die Smart Automation Austria, Plattform für die österreichische Automatisierungsbranche, findet jährlich abwechselnd in Wien und in Linz statt. Dieses Jahr ist Linz wieder der Standort der Fachmesse, deren Fokus auf die Fabrikautomatisierung und die...

mehr...

SAS Forum 2019

Innovative Technologien

Am 4. und 5. Juni 2019 bringt das SAS Forum 2019, die größte deutschsprachige Analytics-Konferenz, Vordenker und Anwender innovativer Technologien zusammen. Erwartet werden weit über 1.000 Teilnehmer.

mehr...