Märkte + Unternehmen

Oxaion und Procad schließen Partnerschaft

ERP/PLM-Standardintegration

Oxaion-Vorstand Uwe Kutschenreiter freut sich über den neuen Partner Procad. (Bild: Oxaion)


Der ERP-Hersteller Oxaion AG und der PLM-Spezialist Procad GmbH & Co. KG bieten ihren Anwendern künftig eine Standardintegration der Business-Software Oxaion mit dem PLM-System Pro.File an. Produktionsbetrieben stehe damit ein durchgängiger Datenfluss zwischen Konstruktion und Fertigung zur Verfügung, mit dem sie ihre Abläufe schneller und sicherer gestalten können. Mit der PLM-Lösung Pro.File, die von Oxaion ab sofort unter dem Namen ‚Oxaion PLM‘ angeboten wird, bilden Anwender ihre kompletten Entwicklungsprozesse ab. Die Artikelstammdaten von Konstruktionsteilen und Baugruppen sowie Stücklisten können per Knopfdruck aus dem PLM an Oxaion übergeben werden, technische Zeichnungen lassen sich direkt aus dem ERP heraus aufrufen. Der Nutzen für die Anwender liegt auf der Hand: Daten müssen nicht aufwändig, fehleranfällig und zeitverzögert abgeglichen werden, stattdessen stehen Informationen aus der Entwicklung den operativen Unternehmenseinheiten unmittelbar zur Verfügung. „Auch immer mehr mittelständische Unternehmen wollen heute von einer Integration der beiden Welten CAD/PLM und ERP profitieren“, sagt Oxaion-Vorstand Uwe Kutschenreiter. „Durch die Partnerschaft erhalten Anwender ein rundes Paket, indem Entwicklung und operative Prozesse bereits im Standard eng verzahnt sind.“ -mc-

Oxaion AG, Ettlingen Tel. 07243/590-6777, http://www.oxaion.de

Anzeige

Procad GmbH & Co. KG, Karlsruhe Tel. 0721/9656-5, http://www.procad.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige