Märkte + Unternehmen

Ordat: Veränderung in der Geschäftsführung

Dr. Karl-Heinz Kaupe, Mitglied der Geschäftsführung des Gießener ERP-Anbieters Ordat, ist zum 31. März 2008 aus dem Unternehmen und der Geschäftsführung ausgeschieden. Mit seinem Eintritt in den Ruhestand beendet er eine dreißigjährige Tätigkeit für den Gießener Softwarehersteller. 1978 als "Berater für spezielle Kundenkreise" in das Unternehmen eingetreten, erhielt Dr. Kaupe schon in den frühen 1980er Jahren Prokura und wurde zum Mitglied der Ordat-Geschäftsleitung. Nach dem plötzlichen Tod des Firmengründers J. Hermann Schäfer übernahm Kaupe ab Juni 1996 die alleinige Geschäftsführung. Als die Aufgaben an der Spitze des Unternehmens aufgrund einer deutlichen Zunahme der installierten Kundenbasis immer umfangreicher wurden, wurde die Geschäftsführung zum Trio verstärkt. Ab März 2002 war Gerhard Volk für Beratung und Entwicklung zuständig und J. Markus Schäfer für Marketing und Vertrieb. Dr. Kaupe war zuletzt im Unternehmen verantwortlich für Administration, Personal sowie Finanz- und Rechnungswesen. Ab dem 01. April 2008 werden diese Verantwortungsbereiche von J. Markus Schäfer übernommen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...