Märkte + Unternehmen

Open Mind mit CAM-Lösungen auf der EMO

Die Open Mind Technologies AG präsentiert auf der EMO in Mailand in Halle 9, Stand C24, ihre neuesten Produkte für den Aufbau und die Optimierung durchgängiger Prozessketten in der digitalen Fertigung. Produkt-Highlight ist das Release hyperMill 2009.2 mit den CAD-Integrationen in Autodesk Inventor und für SolidWorks. Darüber hinaus wird die neue Version hyperCAD 2009.1 mit Erweiterungen sowie vielen neuen intelligenten Funktionen gezeigt.

Mit dem Funktionsumfang aus dem aktuellen Release hyperMill 2009.1 - dazu zählen das optimierte Eilgangkonzept, die erweiterte Jobliste, die verbesserte Werkzeugdatenbank oder die Funktionen Transformieren und Spiegeln - zeigt Open Mind die CAD-integrierten hyperMill-Lösungen für Autodesk Inventor und SolidWorks. Durch die Integration passt sich die Benutzeroberfläche von hyperMill dem »Look and Feel« der vertrauten CAD-Software an, so dass routiniert mit hoher Effizienz sowie entsprechend reduzierten Fehlerpotenzialen gearbeitet werden kann. -fr-

Bild: Die Funktion zum Spiegeln ermöglicht das Reproduzieren von Bearbeitungen identischer Geometrien.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige