Märkte + Unternehmen

Onlineportal: Neues Solid-Edge-Zulieferportal beschleunigt Konstruktionsprozess

Gleichzeitig mit der Einführung der aktuellen Softwareversion Solid Edge ST4 hat Siemens PLM Software ein neues Internet-Portal für Zulieferteile vorgestellt. Das Online-Portal ermöglicht den Zugang zu 3D-CAD-Modellen von Kaufteilen und Baugruppen im nativen Solid-Edge-Format. "Ab sofort haben unsere Kunden Zugang zu Millionen von 3D-CAD-Modellen von Kauf- und Zulieferteilen, die sie einfach in ihre Konstruktionen einfügen können, ohne sie eigens modellieren zu müssen. Auch komplizierte Produktkonfigurationen oder das mühselige Suchen anhand von Teilenummern sind ab sofort nicht mehr notwendig", so John Fox, Vizepräsident Velocity Series Marketing, Siemens PLM Software. "Neben einer erheblichen Steigerung der Produktivität und Planungsintegrität profitieren unsere Kunden auch von der Tatsache, dass die Bauteile, die sie in ihren Konstruktionen einfügen, am Markt erhältlich und damit bestellbar und von den jeweiligen Herstellern zertifiziert sind. Dies führt zu weniger Produktionsverzögerungen." Ermöglicht wurde das Solid-Edge-Internet-Portal durch die Partnerschaft mit der Cadenas GmbH, einem Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Elektronische Produktkataloge. Solid-Edge-Nutzer können die 3D-CAD-Modelle kostenfrei herunterladen unter http://solidedge.partcommunity.com.-mc-

Anzeige

Siemens Industry Software GmbH & Co. KG, Köln
Tel. 0221/20802-0, www.siemens.com/plm

Cadenas GmbH, Augsburg
Tel. 0821/258580-0, www.cadenas.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige