USB-Sprachkurs

Ein Wochenende in Paris

das klingt verlockend. Doch wenn man nicht wenigstens ein wenig die Sprache beherrscht, ist man ratlos. Mit dem USB-Sprachkurs von Digital Publishing hat man seine eigene Sprachschule immer dabei. Den kleinen 2 GB USB-Stick kann man an jeden Rechner einstecken und direkt mit seinem Sprachtraining beginnen. Der Kurs ist sowohl für Anfänger, Wiedereinsteiger, als auch für Geschäftsleute, die einen Business-Sprachkurs absolvieren möchten, geeignet. Man lernt mit einem Video Tutor, welcher einen Schritt für Schritt durch das Programm bringt. Die erreichten Lernziele werden abgespeichert. Es ist möglich, auch ganz ohne PC sein Sprachtraining zu absolvieren, zum Beispiel indem man die Hörtexte als MP3-Datei direkt auf den MP3-Player oder eine CD überträgt. Den USB-Sprachkurs gibt es für Englisch, Französisch und Spanisch. Für den Preis von 149,99 Euro reißt der Kurs auch kein großes Loch in den Geldbeutel, und ermöglicht so vielleicht doch noch ein Wochenende in Paris. mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sprachtraining

Become a beefsteak

ist wahrscheinlich der berühmteste „falsche Freund“. Damit einem so etwas nicht passiert – das weiß jeder – sollte man seine englischen Sprachkenntnisse regelmäßig auffrischen. Das kostet viel Zeit, denken Sie! Nur: Bei...

mehr...

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...
Anzeige

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...