Steuersoftware

Same procedure?

Einen Steuerberater habe ich nicht. Und so kommt jedes Jahr von neuem eine Aufgabe auf mich zu, die ich nur allzu gerne verdränge: Die jährliche Steuer. Same procedure as every year? Mitnichten! Kaum dachte ich, das Steuersystem verstanden zu haben, so drohen im nächsten Jahr neue Änderungen. Wer wie ich kein Steuer-Fuchs ist und trotzdem jeden ihm zustehenden Cent vom Fiskus zurückholen möchte, der findet in der Steuersoftware Taxman 2011 das optimale Werkzeug. In Taxman sind alle aktuellen Änderungen sowie rechtssichere Tipps und Tricks für jeden Steuerfall integriert. Ein Video-Moderator sozusagen als „digitaler Steuerberater“ nimmt mich von Beginn an bei der Hand, und per Interview werde ich durch alle notwendigen Angaben für die Steuererklärung geführt. Sind alle Angaben eingetragen, dann können die fertigen Formulare einfach ausgedruckt und per Post oder als elektronische Steuererklärung online an das Finanzamt verschickt werden. Fertig. Zumindest für dieses Jahr! nh

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...