Präsentationsreihe

Der erste Eindruck

zählt bekanntlich. Wer Bewerbungen, Ideen oder Konzepte überzeugend präsentieren will, muss sich und seine Argumente überzeugend präsentieren. Eselsohren und schlampige Mappen überzeugen da wohl eher nicht. Zweckform bietet eine neue Systemlösung aus einem Guss. Sie umfasst Produkte, die unerlässlich sind um bei Meetings, Konferenzen, Seminaren, Messen oder Bewerbungen einen richtigen (und bleibenden!) Eindruck zu hinterlassen. Einladungskarten für Seminarteilnehmer, Tisch- und Visitenkarten für die Begrüßung, Namensschilder für die Betriebsführung, Mappen und Folien für Präsentationen. Schnellhefter, Ringbücher und Clip-Mappen eignen sich zudem hervorragend als Handouts für Kunden oder Besprechungsteilnehmer. Alle Produkte sind farblich und funktionell aufeinander abgestimmt und kombinierbar und hinterlassen – zusammen mit Ihrem Vortrag – sicherlich einen bleibenden Eindruck.nh

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

New Work

Der Mensch im Mittelpunkt

Wie schaffen wir Räume und Strukturen, die es Mitarbeitern ermöglichen, selbstbestimmt und kreativ zu arbeiten? Die mittelständische Berlin Industrial Group. (B.I.G.) setzt sich mit dieser Kernfrage von „New Work“ auseinander.

mehr...