Mini-Projektor

Klein aber oho

könnte man über den neuen Mini-Projektor von 3M sagen. Dieses kleine Gerätchen bringt durch eine moderne LED-Technik eine Bilddiagonale bis zu 1,27 Meter (50 Zoll) auf die Wand. Mit 152 Gramm und einer Größe von 11,5 x 5 x 2,2 cm (L/B/H) hat der Projektor die Maße und das Gewicht eines handelsüblichen Smartphones. Eine Kühlung durch Ventilatoren ist nicht erforderlich. Durch den Litium-Ionen-Akku kommt der Kleine bis zu einer Stunde auch ohne Stromanschluss klar. Das macht ihn vor allem für die spontane Nutzung unterwegs interessant: Ein Geschäftskontakt, der sich zufällig ergibt; ein interessantes Thema auf das man im Gespräch kommt und das man spontan visualisieren möchte: Der MPro 110 ermöglicht es seinem Besitzer schnell und überall zu projizieren. Und: Betriebsbereit ist er schon nach wenigen Sekunden – und genauso schnell verschwindet er auch wieder in der Jackentasche. nh

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...