Handbuch, Buch, Recht, Außendienstrecht, Vertriebsrecht, Verlag Recht und Wirtschaft

Handbuch des gesamten Außendienstrechts, Band 3: Vertriebsrecht

Inhalt des Buches sind die verschiedenen Vertriebssysteme und ihre höchst unterschiedliche Ausgestaltung. Im Überblick über die einzelnen Vertriebsarten wird der Zusammenhang der verschiedenen Systeme deutlich. Bearbeitet sind folgende Vertriebsarten: Reisende, Vertragshändler, Makler, Direkt- und Strukturvertrieb sowie das grenzüberschreitende Vertriebsrecht. Das Recht des Handelsvertreters ist im ersten Band des Handbuchs ausführlich behandelt und bleibt daher hier unberücksichtigt. Die Neuauflage bezieht die gesamte einschlägige Rechtsprechung und Literatur mit ein. Insbesondere wird auf die Rechtsentwicklung im Rahmen grenzüberschreitender Vertriebssysteme Bezug genommen. Das Buch ist nützlich für alle Anwälte, Rechtsabteilungen, Justitiare und Abteilungsleiter in allen Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen vertreiben, Versicherungs- und Finanzwirtschaft, IHKs, Handelsvertreterverband CDH mit den einzelnen Handelsverbänden, Gerichte, Universitäten. Empfehlenswert sind auch Band 1 mit dem Untertitel "Das Recht des Handelsvertreters" und Band 2 "Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters".

Herausgegeben von Dr. Karl-Heinz Thume, Rechtsanwalt in Nürnberg und seit Jahrzehnten schwerpunktmäßig im Handelsvertreter- und Vertriebsrecht sowie im Transport- und Versicherungsrecht tätig, mitbegründet von RA Dr. Wolfram Küstner. Unter Mitarbeit von RA Stephan Castelletti, RA Dr. Andreas Schröder und RA Ulf Kneiß.

Anzeige

Küstner, Dr. Wolfram / Thume, Dr. Karl-Heinz, BB-Handbuch, 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2009, XXXIII/570 Seiten, fest. Ebd., Verlag Recht und Wirtschaft, ISBN: 978-3-8005-1478-6, 149,- Euro zu bestellen beim Verlag unter www.ruw.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

The Summit

Schlüsselübergabe bei ifm

Die Gesellschafter der Siegener ifm-Töchter feierten bei der offiziellen Schlüsselübergabe gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Abschluss des Bauprojekts The Summit im Siegener Gewerbegebiet Martinshardt.

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige