Digitales Diktiergerät

Dany, bitte schreiben Sie

Was wäre Rudolf Prack enttäuscht, wenn keine reizende Sonja Ziemann mehr ins Zimmer käme… Doch Philips macht die Danys dieser Welt unnötig: Mit seiner Kombination des Aufnahmegeräts Digital Voice Tracer (DVT) 660 mit der Spracherkennung Dragon Naturally Speaking ermöglicht das Unternehmen den preiswerten Einstieg ins digitale Diktieren. Die DVT haben sich als digitale Notizblöcke und Ideenspeicher bewährt; Einfälle, Telefonnummern, Text-/Redenentwürfe, Einkaufszettel werden einfach digital gespeichert und als MP3-Datei auf den Rechner geladen. Die Spracherkennung wandelt die Daten automatisch mit einer Genauigkeit von fast 99 Prozent in Text um. Die Textdateien können in jedem Format gespeichert, gedruckt, gekürzt, ergänzt und als E-Mail oder Brief versandt werden.

Die Kombination von Philips DVT und Dragon Naturally Speaking DVR Edition ist jetzt im Fachhandel zum Preis von 139,- Euro (inklusive MwSt.) erhältlich. Die Spracherkennung unterstützt Deutsch, Englisch, Niederländisch, Spanisch, Französisch und Italienisch. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Digitale Notetaker

Ein Liebesgedicht in der S-Bahn

kreieren – warum nicht. Für alle, die gerne immer und überall all ihre Gedanken festhalten wollen, sind die neuen digitalen Notetaker von Olympus VN-6500, VN-6800PC und VN-7800PC mit einer Speicherkapazität von 1 GB ideal.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige