Audio-Schulung

Auf langen Strecken

sich zu Hause zu fühlen, bewirkt die richtige Mischung aus Unterhaltung, guter Musik und Informationen. Bei Drive-and-Learn, der Dienstleitungsmarke der Selling Spot Studios, können Autofahrer noch dazu etwas lernen. Die Bremer bieten das komplette Produktionsangebot von Audio-Magazinen zur Schulung, Verkaufsförderung und Motivation für außendienststarke Unternehmen. Nach einem ausführlichen Briefing wird zusammen mit dem Kunden das komplette Konzept erarbeitet, moderationsgerechte Texte geschrieben, das Musikprogramm zusammengestellt und im eigenen Tonstudio das individuell auf den Kunden abgestimmte Audioprodukt produziert. Na dann, viel Spaß beim Hören! ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...