Märkte + Unternehmen

Oerlikon verkauft Geschäftsbereich Optics in Balzers

OC Oerlikon verkauft den Geschäftsbereich Oerlikon Optics am Standort Balzers an das Management, unterstützt durch lokale private Investoren. Entsprechende Verträge wurden am 24. Oktober unterzeichnet.

Übertragen wird das gesamte optische Beschichtungsgeschäft in Balzers mit technischen Anlagen sowie den Kunden- und Lieferantenbeziehungen. Das neu zu gründende Geschäft erzielt einen jährlichen Umsatz von etwa CHF 35 Mio. Die rund 160 betroffenen Mitarbeitenden werden übernommen. Das Geschäft wird ab 1. Januar unter dem Namen Optics Balzers AG weitergeführt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Für die beiden anderen Standorte von Oerlikon Optics in Golden, Colorado (USA), und Shanghai (China) laufen separate Überlegungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige

Vertrieb

Übergabe im Weidmüller-Vorstand

Dr. Timo Berger wird zum 1. September Nachfolger von José Carlos Álvarez Tobar als Vertriebsvorstand der Weidmüller Gruppe in Detmold. Seit 1. März arbeiten Berger und Álvarez Tobar eng zusammen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Markenumstellung

Voswinkel wird zu Stauff

Die Stauff Gruppe, Komplettanbieter für hydraulische Leitungskomponenten, treibt ihre Positionierung als "Single Source" weiter voran und lässt die Produktmarke „Voswinkel“ in Stauff aufgehen.

mehr...