Märkte + Unternehmen

Oerlikon: World Distribution Day in Berlin

Watercatch: Die Top-Händler des Schweißtechnik-Spezialisten waren eingeladen, im historischen FriedrichstadtPalast das Variete zu genießen.

Rund um die Welt fand im Juni 2011 der World Distribution Day der Air Liquide Welding (ALW) statt. Quasi gleichzeitig trafen sich auf fünf Kontinenten in 20 Meetings mehr als 500 Teilnehmer - eines der größten Events, das es je in der Schweißtechnik gab. Ziel dieser Veranstaltung: Die Kommunikation der neuen ALW Händlerstrategie.
Die Oerlikon Schweißtechnik GmbH, die deutsche Tochter der ALW, lud ihre Top-Händler in die Bundeshauptstadt ein. Das Unternehmen sieht beim industriellen Fachhandel enorme Wachstumschancen und arbeitet deshalb an langfristigen und weitreichenden strategischen Allianzen und einer starken Unterstützung des Handels. Neben der Präsentation des Händlerprogramms wurde die Handelsunterstützung sofort in die Tat umgesetzt und den Gästen ein Training zur Psychologie des Verkaufens angeboten. Referent war Deutschlands Personality Coach Nr. 1, Werner Katzengruber.
Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Besuch der größten Theaterbühne der Welt, dem historischen FriedrichstadtPalast und dem Varieté-Programm Yma - alles in allem eine erfolgreiche Veranstaltung für den schweißtechnischen Fachhandel und seinen Gastgeber. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...