Märkte + Unternehmen

NSK nimmt Europäisches Technologiezentrum in Betrieb

NSK investiert in den Ausbau des Europäischen Technologiezentrums (ETC) in Ratingen und konzentriert dort Entwicklungs- und Testeinrichtungen von verschiedenen europäischen Standorten. Mit diesem Schritt positioniert sich das Unternehmen noch stärker als Entwicklungspartner seiner Kunden.

In den kommenden Monaten werden Testeinrichtungen, die auf verschiedene Standorte verteilt sind, in Ratingen konzentriert. Hier bezieht das Unternehmen großzügige Räumlichkeiten zur applikationsspezifischen Entwicklung sowie zum Testen und Prüfen von Antriebskomponenten und investiert auch in neues Equipment.

Klauspeter Noack, European Engineering Director und Leiter des Entwicklungszentrums: "Mit der Konzentration unserer europaweiten Aktivitäten an einem gut ausgestatteten Entwicklungszentrum schaffen wir die Voraussetzung, um unseren Kunden auch in der applikationsbezogenen Entwicklung und bei kundenspezifischen Tests größte Kundennähe und kurze Reaktionszeiten zu bieten."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

New Work

Der Mensch im Mittelpunkt

Wie schaffen wir Räume und Strukturen, die es Mitarbeitern ermöglichen, selbstbestimmt und kreativ zu arbeiten? Die mittelständische Berlin Industrial Group. (B.I.G.) setzt sich mit dieser Kernfrage von „New Work“ auseinander.

mehr...