Märkte + Unternehmen

Notebook: Bis zu 14,5 Stunden ununterbrochen mobil arbeiten

Mehr Rechenleistung, eine längere Akkulaufzeit und eine größere Bandbreite an Management- und Verbindungsmöglichkeiten bietet die dritte Generation des Panasonic Toughbook CF-31. Angeboten wird das Gerät nach dem Technologie-Update in den Varianten "Standard" und "Performance". Letzteres wurde speziell für Outdoor-Anwender entwickelt, die auch unterwegs auf anspruchsvolle Grafikanwendungen oder Kartierungsapplikationen angewiesen sind, und arbeitet mit dem Intel-Core-i5-3360-vPro-Prozessor (mit 2,8 bis 3,5 GHz). Um unterwegs Energie zu sparen, wechselt das Gerät automatisch je nach Anwendung zwischen der AMD-Radeon-HD-7750M-Grafikkarte und der integrierten Intel-HD-4000-Prozessorgrafik. Auch sein semi-rugged Toughbook CF-53 bietet Panasonic in einer neuen Version an. Mit 14-Zoll-HD-Aktivmatrix-Display und integriertem Tragegriff liefert es Desktop-PC-Leistung sowie bis zu 11 Stunden Akkulaufzeit. Damit eignet es sich besonders für Außendienstler und Techniker, die auf zuverlässiges, leistungsstarkes Mobile Computing angewiesen sind. Neben dem Standard-Modell wird das CF-53 auch als Touchscreen-Variante für den Einsatz in hellem Umgebungslicht angeboten sowie als Automotive-Modell, das speziell den Bedürfnissen von Forschungslabors und Werkstätten im Automobilsektor angepasst ist.-mc-

Mit speziellen Stoß- und Vibrationsschutz-Features für LCD und Festplatte inklusive Heizung sowie robusten Schutzklappen für die Schnittstellen bleibt das CF-31 auch unter widrigsten Bedingungen zuverlässig und einsatzbereit. (Bild: Panasonic)

Panasonic Deutschland, Hamburg
Tel. 0611/235-1250, www.toughbook.eu

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige