Märkte + Unternehmen

STAR-CD V4.04 verdeutlicht die Kraft der Integration

Die Firma CD-adapco kündigte heute die Veröffentlichung von STAR-CD V4.04 an. Zusammen mit den kürzlich freigegebenen Programmen STAR-CCM+ V2.10 und STAR-CAD Series V4.14 stellt das Erscheinen von STAR-CD V4.04 den Schlusspunkt einer erfolgreichen Zeitspanne des Testens und Entwickelns dar. Laut Jean-Claude Ercolanelli, dem Vizepräsidenten des Produktmanagements ist die Veröffentlichung neuer Versionen all ihrer Hauptprodukte Zeugnis für die Kraft der Integration: »Integration ist ein gemeinsames Leitmotiv, das sich durch all unsere Produkte zieht. Die STAR-CAD Series integriert industriell starke CFD-Technologie in CAD- und PLM-Umgebungen. STAR-CCM+ stellt einen einzigen integrierten Prozess ausgehend vom CAD-Import bis hin zum CFD-Ergebnis zur Verfügung. Und STAR-CD bietet eine integrierte Plattform für strömungstechnische, thermische sowie strukturmechanische Berechnungen.«

FE-Stress-Analyse einer Turbinenschaufel in der ersten Stufe.

In der neuesten Version STAR-CD V4.04 wurden Verbesserungen bei Schmelz- und Erstarrungsvorgängen realisiert, die nun in die Strukturanalysefunktionalität mit integriert wurden, was die Berechnung von Restspannungen in der erstarrten Phase ermöglicht. Zusätzlich erfolgte die Integration von neuen physikalischen Modellen einschließlich »Liquid Film Stripping«. Die neuen Möglichkeiten des »Mesh Morphing« vereinfachen Simulationen mit Gitterbewegung, die Optimierung sowie Fluid-Struktur-Wechselwirkungen. Ebenso erfolgte die Integration der neuesten Vernetzungstechnologie von STAR-CCM+ einschließlich des »Surface Wrappers« und des Polyedervernetzers.

Anzeige

CD-adapco Telefon 09 11/94 64 33 http://www.cd-adapco.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige