Märkte + Unternehmen

JT wird zum ISO-Standard

Kein Datenformat wird derzeit so heiß diskutiert wie das ursprünglich von Siemens PLM entwickelte JT. Jetzt ist laut Prostep ein wesentlicher Schritt geschafft: Am 18. September gab die ISO offiziell bekannt, dass die JT-Spezifikation als Publicly Available Specification (PAS) veröffentlicht wird. Der Prostep Verein hat diesen Schritt zusammen mit dem VDA maßgeblich begleitet. Mit der Veröffentlichung von JT als ISO PAS ist die wesentliche Voraussetzung für den breiten Einsatz von JT in der Industrie erfüllt.

Das JT-Datenformat schickt sich an zum Standard in der Produktentwicklung zu werden.

Die JT ISO PAS beinhaltet vollständig die seit längerem zum Download zur Verfügung stehende JT Version 8.1b, inklusive des für die Repräsentation des geometrisch exakten XT Brep notwendigen Parasolid XT Formats im Anhang. Mit dem Bekanntwerden der Standardisierung von JT haben der VDA und Prostep Anfang 2009 zwei Projekte ins Leben gerufen, die den Einsatz von JT auf eine solide Basis stellen: In dem so genannten JT Workflow Forum spezifizieren Vertreter führender Anwenderfirmen Anwendungsfälle und Anforderungen an das JT-Format, an die entsprechenden Translatoren sowie an die Prozesse. Mittlerweile sind 15 Anwendungsfälle vollständig dokumentiert. Diese reichen von Zuliefererintegration, über DMU bis hin zur Digitalen Fabrik. Weitere Anwendungsfälle werden in 2010 folgen (etwa Langzeitarchivierung). Die Arbeiten im JT Workflow Forum sind auch die Grundlage für den gerade durchgeführten JT Benchmark. Hier wird derzeit die Datenaustauschqualität von JT-Translatoren von Theorem, T-Systems, CT Core Technologie und Siemens PLM in Kombination mit Catia V5 R19, Pro/Engineer Wildfire 4.0, NX 5 und Mircostation V8 XM auf Herz und Nieren geprüft. Die Ergebnisse dieses Benchmarks werden im Januar 2010 veröffentlicht. Für 2010 ist bereits der nächste JT Benchmark in Planung.

Anzeige

Zur Sicherstellung der Interoperabilität beim Austausch von JT-Daten ist darüber hinaus in 2010 auch noch ein JT Implementor Forum geplant. Vor kurzem hat zudem Prostep auch noch das White Paper »JT in der Anwendung«, das Entscheidungshilfen zum Einsatz von JT in der Praxis gibt, seinen Mitgliedern zur Verfügung gestellt. -sg-

Prostep, Darmstadt Tel. 06151/9287-0, http://www.prostep.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige