Märkte + Unternehmen

Neue Version für die Massivumformsimulation


Neue Version für die Massivumformsimulation

Simufact Engineering GmbH, Anbieter von Software und Service in der Umformsimulation, gibt die Verfügbarkeit der Version 8.1 von Simufact.forming, einer Lösung für die Massivumformsimulation, bekannt. Neben zahlreichen Verbesserungen wurde eine neue Vernetzungstechnologie eingeführt, die sich in der Anwendung effizienter, robuster und leistungsstärker gegenüber der bisherigen zeigt. Darüber hinaus konnten die Simulationszeiten verkürzt und das Bearbeiten großer Modelle durch parallele Berechnungen vereinfacht werden. Die vorhandene Schnittstelle zu externen CAD/CAE-Anwendungen wurde noch einmal erweitert.

Mit der neuen Version können – sowohl bei zwei- als auch dreidimensionalen Modellen – eine Vielzahl unterschiedlichster Fließlinien sehr einfach definiert werden. Beispiele dafür sind die Verfolgung von Scherkanten oder der Mittellinie sowie die Visualisierung des Faserverlaufs.

Ferner bietet die Version 8.1 neue Ansätze für die Modellierung der Reibung. Die Kombination aus Coulombscher Reibung und dem Modell der maximalen Schubspannung erlaubt eine noch realitätsnähere Abbildung des Stoffflusses. Die Funktionalität von Simufact.forming 8.1 wird mit neuen Möglichkeiten zur Berechnung von Werkzeugkräften und -spannungen abgerundet, um so zu einer optimalen Werkzeugauslegung zu gelangen. -fr-

Anzeige

Simufact Engineering GmbH, Hamburg Tel. 0 40/79 01 62 - 0, http://www.simufact.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige