Märkte + Unternehmen

Multiphysik-Simulation

Die Comsol-Software ist für vielfältige Anwendungsgebiete einsetzbar, hier die konvektive Kühlung in einem Verstärker.

Europäische Comsol-Konferenz in Mailand


Die 3. europäische Comsol-Konferenz zur Multiphysik-Simulation findet in diesem Jahr in Italien statt. Vom 14. bis 16. Oktober 2009 treffen sich in Mailand, Ingenieure, Produktentwickler und Wissenschaftler aus der industriellen und akademischen Forschung und Entwicklung. Erwartet werden etwa 500 Teilnehmer/innen aus ganz Europa.

Die Comsol-Konferenz bietet ein einzigartiges Informationsangebot zur Multiphysik-Simulation wie Übersichts- und Fachvorträge, Trainingskurse, Poster-Session, Demostationen und Tutorials. Damit bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, um sich mit den Konferenzteilnehmern aus Forschung und Entwicklung aus ganz Europa auszutauschen. Die Konferenzthemen umfassen unter anderem die Bereiche Bio- und Chemie-Technologie, Elektromagnetik, industrielle Anwendungen und Verfahrenstechnik, Mikrosystemtechnik (MEMS) und Mikrofluidik, numerische Konzepte, Strömungsdynamik sowie Strukturmechanik. Weitere Informationen zur Konferenz sind unter http://www.comsol.de/ conference2009 zu finden.
Multiphysikalische Simulation- en spielen bei der Entwicklung von neuen Produkten oder Verfahren eine entscheidende Rolle. Mit Simulationsmodellen kann die Anzahl von Prototypen und Versuchsreihen auf ein Minimum begrenzt werden – was deutliche Einsparungen von Entwicklungszeit und -kosten zur Folge hat. Mit großem Erfolg wird die Simulations-Software Comsol Multiphysics beispielsweise in der Automobilentwicklung, in der Bio- und Chemietechnologie, in der Luft- und Raumfahrttechnik, in der mechanischen Verfahrenstechnik oder im Bereich Mikrosystemtechnik eingesetzt. -fr-

Anzeige

Comsol Multiphysics GmbH, Göttingen Tel. 05 51/99 72 1 - 0, http://www.comsol.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige