Märkte + Unternehmen

Modellieren ohne Historie bei Xenon


M

Am 4. März 2008 öffnete der Automatisierungsspezialist Xenon in Dresden seine Pforten, um interessierten Produktentwicklern einen Einblick in den eigenen Entwicklungsprozess und neue Konstruktionssystematiken zu geben. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt 115 Mitarbeiter und konzentriert sich auf Entwicklungen im Bereich der Automatisierungstechnik für Montage-, Handhabung- und Prüfaufgaben. Die rund 25 Teilnehmer des Praxistages erhielten einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Anwendungsfälle für parametrisches und explizites Modellieren. Von besonderem Interesse war hierbei der Vortrag zur »Bedeutung der CAD-Technologie im Konstruktionsprozess«, der auf einer gemeinsamen Studie der Universität Duisburg und der ASCAD GmbH basiert. Die unterschiedlichen Projektrealisierungen bei Xenon und die Live-Präsentation der neuen Technologie verschafften den Teilnehmern einen ersten Einblick in die Welt des expliziten Modellierens. -fr-

ASCAD GmbH, Bochum Tel. 02 34/95 94-0, http://www.ascad.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige