Märkte + Unternehmen

Kombiniertes Plus von Zuken


Kombiniertes Plus von Zuken

Die neue Software-Version ermöglicht dem Konstrukteur ein schnelleres Arbeiten durch die enge Verzahnung von CADSTAR mit E3.series.

Der Software-Hersteller Zuken integriert die CADSTAR PCB Design Umgebung mit der elektrotechnischen Designlösung E3.series und bringt CADSTAR E3.logic auf den Markt. Dieses neue Produkt umfasst laut Anbieter das „Beste aus beiden Welten“, indem es den Anwender in die Lage versetzt, PCBs in CADSTAR zu entwerfen und gleichzeitig durch die komplette Integration in die E3.series Lösung eine Synchronisierung mit dem elektrischen Design ermöglicht. Elektro- und Elektronikingenieure sollen so nicht mehr länger in verschiedenen Welten leben, sie können nun parallel in dem gleichen Design arbeiten, was zu einer erheblichen Reduzierung der Entwicklungszeiten führt. Die neue Lösung soll auch eine einfache Integration mit speziellen MRP, ERP und PDM-Systemen erlauben und damit einen komplett harmonisierten Produktentwicklungsprozess ermöglichen.

Die Entwicklungsintegration auf dieser grundlegenden Ebene führt zu einer vielfältigen Zeitersparnis im Design Prozess. Aus der Design Perspektive sind Layout Abstimmungen von der ersten Stufe an möglich, was später im weiteren Prozess Änderungen am PCB auf ein Minimum verringert. Betrachtet man die Bibliotheksverwaltung, so wird eine einzige Datenbank mit Bauteilsätzen benutzt, die sich sehr einfach in andere Datenbanken integrieren lassen wie beispielsweise die Verwaltung des Produkt Lebenszyklus oder des Einkaufs. -sg-

Anzeige

Zuken GmbH, Hallbergmoos, Tel. 089/607696-0, http://www.zuken.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige