Märkte + Unternehmen

Interaktive 3D-Anleitungen sind vielfältig einsetzbar


Interaktive 3D-Anleitungen sind vielfältig einsetzbarNachhaltige Qualitätssteigerung, Prozess- und Kostenoptimierung sowie Zeitgewinn, diese positiven Effekte der digitalen Produktentwicklung wirken in alle Bereiche industrieller Produktion hinein. Ihre Grundlage ist das digitale Modell, gewonnen aus den 3D-CAD-Daten der Konstruktion. Der unternehmensweite Einsatz virtueller Technologien gewinnt heute zunehmend an Bedeutung und wird zukünftig zum zentralen Faktor einer innovativen, integrierten Produktion. Modularer Aufbau für durchgängigen Einsatz

Nachhaltige Qualitätssteigerung, Prozess- und Kostenoptimierung sowie Zeitgewinn, diese positiven Effekte der digitalen Produktentwicklung wirken in alle Bereiche industrieller Produktion hinein. Ihre Grundlage ist das digitale Modell, gewonnen aus den 3D-CAD-Daten der Konstruktion. Der unternehmensweite Einsatz virtueller Technologien gewinnt heute zunehmend an Bedeutung und wird zukünftig zum zentralen Faktor einer innovativen, integrierten Produktion.

Modularer Aufbau für durchgängigen Einsatz

Diese Entwicklung ist eng verbunden mit der Unternehmensphilosophie von Livingsolids, die von Beginn an auf die prozessdurchgängige Nutzung von 3D-CAD-Daten mit Hilfe hochwertiger VR-Technologien setzt. Die Grundlage bildet die Weiterverwendung der von den Unternehmen in der Regel teuer erstellten, aber in ihrem fortlaufenden Workflow leider weitgehend ungenutzten Konstruktionsdaten. Ziel ist es, eine intensive Prozessoptimierung und Kosteneinsparungen durch Synergieeffekte und Qualitätsverbesserung zu erzielen. Das Magdeburger Unternehmen hat sich mit seinen Produkten im Bereich interaktiver 3D-Anwendungen mittlerweile einen Namen gemacht. Das zeigt auch die Kundenliste, auf der unter anderem Siemens, Daimler, Bosch oder VW vertreten sind.Das von Livingsolids entwickelte Datenmodell zur Integration von Produkt- und Prozessdaten schafft die Grundlage für die vielseitige Verwendbarkeit der CAD-Daten. Sie fungieren als zentraler Datenpool, aus dem heraus unterschiedlichste neue Werkzeuge für eine effizientere Arbeit in den verschiedenen Prozessstufen des Produktlebenszyklus bereitgestellt werden. Schnell und sicher erlaubt das die fortlaufende Datenausnutzung zum Beispiel für interaktive Echtzeit-3D-Simulationen in der »Digitalen Fabrik«, der Prozess- und Montageplanung, für effektive Serviceanleitungen oder im Marketing. Ein modularer Aufbau gestattet ihren durchgängigen Einsatz im gesamten Unternehmen und somit für das gesamte Product-Lifecycle-Management.

Anzeige

Die neueste Entwicklung aus dem Hause Livingsolids heißt eManual, ein Spezialwerkzeug für den Bereich der Mitarbeiterqualifizierung und -anleitung sowie der Produktdokumentation. Dabei werden mit einem Autorensystem in kürzester Zeit vor allem interaktive 3D-Montageanleitungen, PDF-Dateien oder Einbausimulationen erstellt. Sie lassen sich überall dort nutzen, wo es auf eine schnelle und unmissverständliche Vermittlung komplexer Informationen ankommt. Ohne großen Aufwand können Montagefehler, Einarbeitungszeiten neuer Mitarbeiter und die Kosten für die Dokumentationserstellung reduziert werden.

Die digitale Datenbasis ermöglicht zudem schnelle Aktualisierungen und den automatischen Export der Daten in traditionelle Print- und Web-Formate. Diese Lösung ist besonders hilfreich für Unternehmen mit komplexen Reparatur- und Montageabläufen oder hoher Variantenvielfalt. -fr-

Livingsolids GmbH, Magdeburg Tel. 03 91/25 19 20, http://www.livingsolids.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige